Webinar

Bauhandwerker-Pfandrecht
Grundlagen, Praxistipps und Fall
beispiele aus der aktuellen Gerichtspraxis

von Sophie Dorschner, Rechtsanwältin, Mediatorin SAV & Dozentin am Campus Sursee Bildungszentrum Bau AG

Ein Bau läuft nicht immer wie geplant, es kommt zu Unstimmigkeiten und die Bauherrschaft bezahlt den Unternehmer nicht mehr… Bietet nun das Bauhandwerker-Pfandrecht die Lösung?

 

Sophie Dorschner führt in einem Mittags-Webinar durch die Grundzüge des Themas, gibt Praxistipps und stellt aktuelle Fallbeispiele aus der Gerichtspraxis vor.


 

Wann?

Donnerstag, 20. Mai 2021

Zeit: 12:15-12:45

Ort?

Online als Webinar

Zielpublikum?

Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker/-innen aus dem Bau-

und Immobilienbereich.

Unterlagen

>>Präsentation Webinar BHPF

>> Q&A (PDF)

Wir möchten Sie zum Thema Fristenlauf bei Leistungen, die für sich alleine u.U. nicht pfandberechtigt sind, auf einen interessanten, im Webinar nicht besprochenen Entscheid des Obergerichts Zürich aufmerksam machen. Das Obergericht beantwortete diese vom Bundesgericht bisher nicht behandelte Frage und folgte der in der Literatur vertretenen Auffassung: Reine Materiallieferungen, die nach der Erbringung von pfandberechtigten Leistungen erfolgten, gälten nicht als Arbeitsvollendung und könnten damit den Fristbeginn nicht herausschieben bzw. auslösen (vgl. Urteil Obergericht Zürich vom 9.4.2020, LF200010, Erw. 3.4.3).

Anmeldung für Veranstaltungs-Newsletter

Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Fragen?

Melden Sie sich bei Hr. Nicola Sollberger: 043 888 66 33 /assistenz@keller-law.ch